Kategorien
Gedanken

#1 Persönlichkeitstyp

Lesedauer: 4 Minuten

Kurzfassung:

Herausforderung: ​Wer bin ich?

Mögliche Lösung: ​Kostenloser Persönlichkeitstest.

More...

Einfach teilen.

Fragezeichen aus Aluminium mit dem Titel SEELE von Jaume Plensa.

Seele - wer bin ich❔
Welche "Rolle/n" spiele ich im Leben❔
.
Aber eins nach dem anderen.

​Früher oder später fragen sich wohl die meisten Menschen: "Wer bin ich und wofür bin ich auf diesem Planeten?" So geht es mir immer wieder; in den letzten Monaten so stark wie noch nie. Und es fehlt das völlige Verstehen dahinter. Ich lebe bewusst, lebe spirituell und habe so viel zu geben. Ich bilde mich ständig weiter, sauge neues Wissen förmlich auf, stehe im privaten Umfeld immer wieder als Ratgeber zur Seite. Spirituell gesehen fühlt es sich an, als hätte ich meine "Berufung" in diesen Bereichen - besonders dem ganzheitlichen Coaching - gefunden. Aber warum bleibe ich unsichtbar❔

​Nach meinem aktuellen Glauben hat jeder Mensch mindestens eine Rolle im Leben. Diese kann sich im Laufe des Lebens wandeln oder eine weitere Rolle kann dazu kommen. Habe ich meine Rolle (wirklich) schon gefunden❔
.
Dieser Gedanke der Rollen erinnert mich an eine Begegnung während eines meiner Eye-Contact-Experimente. Wir sprachen im Anschluss an das Experiment u.a. über Persönlichkeitsentwicklung & den Persönlichkeitstrainer Christian Bischoff. Eine Teilnehmerin meinte kritisch: "Ach, der spielt doch nur eine Rolle."
Aber...spielen wir das nicht alle in unserem Leben?
Und heißt das womöglich, dass es vorrangig / "nur" an unserem Umfeld liegt, ob wir so akzeptiert - oder viel wichtiger wertgeschätzt werden - wie wir sind; mit der Rolle, die wir für uns "ausgesucht" haben❔

​Derzeit läuft es bei mir finanziell auf jeden Fall eher schlecht als recht. Und das, wo ich schon soviele Dinge probiere, Aktionen erdenke, Community-Arbeit betreibe und kreativ stets "on fire" bin.
Liegt das etwa daran, das ich mir "falsche" Rollen er-spührt oder gar ausgedacht habe?
Oder liegt es womöglich an meinem Umfeld? Und wenn ja, wie komme ich da raus❔
.
Ich glaube, wenn das finanzielle nicht wäre, dann wäre es mir relativ egal. Aber Geld regiert nun mal die Welt. Ohne Moos, nichts los. Ihr spürt vielleicht, Finanzen sind ein großes Thema für mich. Das mich lähmt. Daher sehe ich auch so große Chancen im bedingungslosen Grundeinkommen ☯️

Bei unserem Umzug im Oktober 2019 haben wir die Eltern von Julia kennengelernt, welche uns den Kontakt zu Julia hier in NRW hergestellt haben. Meine Partnerin hat bei einem Treffen mit Julia den Tipp zu einem Persönlichkeitstest erhalten.
Nach einigen Tagen habe ich den Test ebenfalls gemacht, aus mehreren Gründen. Einerseits wirken Worte und Formulierungen anderer oftmals stärker. Stärker wie die selbstgewählten Worte. Sie übermitteln mehr Rationalität, und nehmen den Faktor der Selbstzweifel heraus. Ich kann mich fast 💯-%ig in der Beschreibung wiederfinden. Frage mich allerdings, wie ich mit diesem erlangten Wissen im Weiteren umgehen soll...❔

Auch wertvoll

​Und doch bin ich stolz auf mich, dass ich diesen Test (überhaupt) gemacht habe. Selbstreflektion und Schmerz liegen nah beieinander. Viele Menschen wollen wissen, wer sie sind. Doch gleichmaßen schwingt eine gehörige Portion Angst & Sorge mit, welches Ergebnis wohl erscheinen mag. Ob es sich evtl. wie ein Blitzschlag seinen Weg bahnt. Und ob es korrespondiert mit dem, was man bisher gemacht hat und/oder von sich gedacht hat. Oder ob es (alles) in Frage stellt...❔
.
Der Test ordnet mich als ➡️ Architekt⬅️ ein, eine Unterform der *Analysten*. Bekannte Personen desselben Persönlichkeitstypes sind u.a. Elon Musk und Putin. Irgendwie habe ich schon immer eine Verbindung zu ihnen gespürt 🙃
.
Ich bin mutig und gebe diese sehr persönlichen Infos, Gedanken und Gefühle preis. Ich weiß, dass ich mich damit angreifbar mache. Aber ich will authentisch sein. Echt sein. Und meine Selbstzweifel sichtbar machen.
Stärken und Schwächen gehören zu uns, und so kann in jeder (vermeintlichen) Schwäche auch eine Stärke stecken. Und umgekehrt. Selbstbild und Fremdbild abzugleichen, ist unheimlich wichtig. Und daher sind die "Mitspieler", die Community, so wichtig, da sie Stütze und Spiegel zugleich sein können.
Ganz nach dem Motto: Erfolgreiche Menschen bauen andere auf ✨
.
Nach diesem Leitsatz versuche ich tagtäglich zu leben. Und frage mich immer wieder. Wo ist mein Mentor❔Wer hilft mir, meinen Weg zu gehen und meine Rolle mit Leben zu befruchten ❔
.
Danke, dass du bis hierhin gelesen hast 🙏

​Buche jetzt (d)ein Training!


​Individuelle und bedarfsgerechte ​Tipps direkt von Rainer

​-  nach ganzheitlichem Ansatz -

Teile deine Fragen und/oder eine Meinung dazu gerne unten in den Kommentaren, sodass die Community - sprich alle davon profitieren können.

DANKE!

Lesedauer: 4 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.