Tempolimit ja – aber tagsüber

Ich denke dabei im ersten Moment, an meine Erfahrungs nachts/bei Dunkelheit in der Schweiz.
Mit 120 km/h als meistens nahezu einiziger auf der Autobahn dem Ziel entgegen. In meinen Augen besteht darin eher die Gefahr des Sekunden-Schlafs.

Wer das Glück hat ein Automobil zu besitzen, welches ca. 200 km/h ohne großen Mühen zu erreichen, weiß wie oft man diese Geschwindigkeit auf längere Distanz zumeist halten kann. Sehr selten!

More...

Einfach teilen.


Über die Gründe kann vermutlich nur Spekuliert werden und ich möchte an dieser Stelle nicht an böswillige Entscheidungen meiner Mitmenschen unterstellen.

​Auch die Umwelt würde sich dafür höchstwahrscheinlich bedanken. Durch weniger Sprit-Verbrauch beim Beschleunigen.

Auch wertvoll

​Daher würde ich mich für ein Tempolimit aussprechen, aber bitte nur tagsüber. Wo es sowieso nahezu unmöglich ist, hohe Geschwindigkeit auf längere Distanz zurück zu legen. Sprich - die Effizenz einfach nicht gegeben ist.

​Buche jetzt (d)ein Training!


​Individuelle und bedarfsgerechte ​Tipps direkt von Rainer

​-  nach ganzheitlichem Ansatz -

Teile deine Fragen und/oder eine Meinung dazu gerne unten in den Kommentaren, sodass die Community - sprich alle davon profitieren können.

DANKE!

Lesedauer: < 1 Minute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.