Hartz4 – darum ist das für die Gesellschaft und Regierung dumm

Lesedauer: < 1 Minuten

Sobald ein künstlicher Mangel an Geld bei einem Menschen und/oder Familie geschaffen wird, veringert sich automatisch die Anzahl der sozialen Beziehungen und die Qualität der Gesundheit.

Was widerum dem Konstrukt Regierung und Gesellschaft schade, da durch die verschlechternde Gesundheit von Hartz4-Beziehern unnötige Mehrkosten auf das Gesundheitssystem kommen und durch zusätzlich durch weniger Gemeinschaftsgefühl und Teilhabe die Gesellschaft schwächt.

Daher ist es ganzheitlich betrachtet einfach nur dumm solch künstlichen Mangel zu erzeugen.

Mögliche Lösungen: Bedingungsloses Grundeinkommen oder Tauschfreielogik

Siehe auch:

https://www.ekd.de/EKD-Texte/patient/hergensweiler-heimelig-demenz-wohngruppe-anke-franke-43502.htm

https://uni.de/redaktion/was-uns-antreibt-und-warum-wir-ein-wir-gefuehl-brauchen

https://k-w-z.ch/29-team-spruche-und-zitate-uber-die-zusammenarbeit-im-team/

https://www.leipzig.kritmed.de/schwerpunkte/oekonomisierung-im-gesundheitswesen/zusammenhang-armut-gesundheit/

Auch wertvoll

Lesedauer: < 1 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert