Dilemma: Fake News und nachvollziehbare Quellen

Lesedauer: 2 Minuten

Ist es immer möglich Infos auf "Echtheit" zu überprüfen? Nein! Darum ...

Der Impuls diesen Beitrag zu erstellen ist dieser Tröt! https://social.tchncs.de/@cark/107580760838490424 vom Fediverse (Intern).

Ein Thema, welches auch mich jetzt bewusst zur Pandemie / Kriese seit Jahr 2020 begleitet.

Mitlerweile habe ich Nando Stöcklein virtuell kennenlernen dürfen und habe vom sogenannten Quellenprinzip erfahren. Mehr Infos dazu hier https://spieldeinleben.ch/quellenprinzipien/ .

More...

Meta-Ebene

Viele Menschen glauben in gewissen Bereichen noch nicht an die sogenannte Meta-Ebene (unsichtbar / feinstofflich) - so zumindest würde ich das Quellenprinzip aktuell einordnen.
Warum schreibe ich "in gewissen Bereichen"?
Weil auch z.B.: Strom, Mobilfunk ist auch "unsichtbar", aber trotzdem vertraut und glaubt die Menschheit an die Existenz dieser Elemente.
Die Meta-Ebene würde ich als "etwas" kosmisches bezeichnen, als ganzheitlich (Intern) .

Unterstütze den Blog mit deinem wirken!

ohne & mit Geld

Die Arbeit von rainerroessler.de wird vollständig durch Werbung & Spenden und Aufträge unserer Leserschaft finanziert. Sei Teil der wertschätzenden Community und unterstütze unsere Arbeit per Energieausgleich

Eigenverantwortung

Nun kommt etwas sehr kosmisches / spirituelles und zwar. In meinen Augen fordert uns das Leben aktuell dazu auf in die Eigenverantwortung (Intern) zu gehen. Ich weiß dieses Wort wollen aktuell sehr viele Menschen nicht mehr konsumieren. Weil es nichts anderes bedeutet als "Übernehme Verantwortung im vollem Umfang für dein Leben". Was sehr unangenehm sein kann, weil wir die Verantwortung für unsere Entscheidungen annehmen dürfen.


In meinen Augen existiert nicht "die eine" "Wahrheit". Warum? Konsumiere gerne folgende weitere Themen & Links

Video

Patrick Reiser

Click to play

Fazit

Ja, "handfeste" Beweise sind greifbarer, weil sichtbar. Aber es gibt auch "Infos" welche nicht direkt sichtbar sind / kaum messbar sind und jeder Mensch für sich selber entscheiden darf/muss.... Vertrauen oder nicht Vertrauen bzw. was sagt der Bauch dazu?
Wenn Infos dir/euch nicht hilfreich sind, darf entschieden werden:
1: ich versuche weiter zu recherchieren
2: ich lasse das Thema für den Moment "links liegen"

Weitere Themen & Links

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: 2 Minuten

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert