Bedingtes Grundeinkommen – Rainer’s Meinung

Lesedauer: < 1 Minute

Etwas anders

Als ich das erste Mal bewusst vom "Bedingtes Grundeinkommen" [0] mitbekommen habe - ich glaube es war bei Frank Thelen - habe ich gedacht, wie? Irgendwie fühle ich einen Widerstand.

More...

rainerroessler.de

Automatische Werbung Anfang

Automatische Werbung Ende

GRUNDeinkommen

Selbst in dem Wort Grundeinkommen (Intern), steckt das Wort "Grund" drin.

Brauchen nicht alle Menschen einen Grund zum Leben?
Einen Grund / Boden zum Schlafen, Essen und Leben?
Da wäre ja fast schon die aktuelle Grundsicherung besser?

Minderheiten

Im Jahr 2022 und 2023 hat mich das Thema der Minderheiten [1] erreicht. Zu den Minderheiten darf ich mich auch zählen.
Praktisches Beispiel? Queere [2] Menschen, Fediverse (Intern) [3] -Nutzende,  Young-Carer [4], 

Unterstütze den Blog mit deinem wirken!

ohne & mit Geld

Die Arbeit von rainerroessler.de wird vollständig durch Werbung & Spenden und Aufträge unserer Leserschaft finanziert. Sei Teil der wertschätzenden Community und unterstütze unsere Arbeit per Energieausgleich

Fazit

Da auch Millionäre, Milliardäre = kurz gesagt, materielle Vermögende auch zu den Minderheiten gehören würden, wäre ich für ein Bedingtes Grundeinkommen für Minderheiten mit materieller Armut (Intern).

Extern

Intern

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: < 1 Minute

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert