Börse abschaffen? Spielen mit Geld / Waren – Rainer’s Meinung

Lesedauer: 2 Minuten

Multiple Krisen, Kapitalismus, Wohlstand für Alle, ..

In aktuellen Zeiten (2023, 2024, ..) mit den multiplen Krisen insbesondere mit dem materiellen Reichtum - Geld - stellt sich die Frage, ob im derzeitigen Kapitalismus (Intern) die Börse für weniger Krisen abgeschafft werden sollte?

More...

Automatische Werbung Anfang

Automatische Werbung Ende

Rundgang mit Obdachlosen

Vor ein paar Jahren habe ich bei einem Rundgang mit Obdachlosen in Düsseldorf das erste Mal bewusst die Börse kritisch hinterfragt.
Es heißt doch auch - "mit Essen sollst du nicht spielen" .
Warum ist es dann scheinbar in Ordnung "mit Geld zu spielen" bzw. zu spekulieren?
Wäre es nicht besser, das "übrige Geld" in verschiedener Art und Weiße zu spenden? In ganzheitliche Produkte zu investieren?

Wohlstand für Alle

Der YouTube-Kanal "Wohlstand für Alle" hat ebenfalls dieses Thema in einem 28-minütigen Video aufgegriffen. Mit dem Titel "Sollte man die Börse abschaffen? - Ep. 221" [0]

Kommentare

Hier ein paar Kommentare von unter dem Video, welchen ich gerne eine zusätzliche digitale Bühne schenke.

Die Börse ist aber ein gutes Beispiel für bullshit Jobs.Sie produzieren nix, bieten keine Dienstleistungen an, und bieten damit keinen unmittelbaren Mehrwert

Lou_2003

Interessant wäre die ethische (Intern) Bewertung der Börse, Stichwort Lebensmittelverteuerung. Und das angeblich das Meiste das gehandelt wird gar nicht existiert

milkautrien3334

Puuhh..da haben unsere Möchtegernlinken aber noch mal die Kurve bekommen. Sie möchten nicht den Kapitalimus abschaffen und ergo deswegen ist es auch gut, wenn die Börse bleibt. Ich bin immer noch der Meinung: Die Börse muss weg. Innovationen müssen auf wesentlich breitere Füße gestellt werden. Und mal ganz ehrlich: Echte Innovation sind nicht vom Markt entwickelt worden, sondern von staatlichen Institutionen, d.h. es bestand immer die Möglichkeit des Zugriffs auf ausreichend Kapital ohne dieses lächerlich Marktkonstrukt. Außerdem ist der Markt gar nicht in der Lage, echte Innovation zu fördern. Echte Innovationen kosten in der ersten Zeit nur. Sie werfen keinen Gewinn ab, solange ihre Tauglichkeit im Alltag nicht bewiesen ist. Am Börsenmarkt werden lediglich Scheininnovationen getätigt, die den Kapitalismus erhalten aber der Menschheit das Fundament für ihre Existenz abgraben und in letzter Konsequenz echte Innovationen verhindert.

oliverwolf7055

JA, alle Spekulationsbörsen abschaffen, die nur dazu dienen, dass Dritte ausgebeutet werden und die Preise für alle anderen dadurch steigen.

diedystopie

Nahrung versus Geld

Auch bei der Nahrung wird doch vor allem im Kindesalter gesagt:

Mit Nahrung spielt man nicht.

Energieträger

Warum sollte das beim Geld - also einem Energieträger - nicht anders sein?

Fazit

Vermutlich lässt sich die Börse mit dem Fediverse (Intern) (Mastodon (Intern), Pixelfed (Intern), ...) vergleichen.
Gut gedacht und fragwürdig in der Umsetzung. Beides bedarf ein paar Anpassungen und unterliegt dann dennoch der Benutzung - wie - der Mensch es bedient.
Evtl. sollten weitere feinstofflichere Börsen eröffnet werden.

mehr Bewusstsein?

Info

Erweiterung des Bewusstseins

Jetzt klicken & informieren!

bewussts3in.net

mehr innere Kompass?

Info

Vertraue auf Dich & Deiner Intuition
Jetzt klicken & informieren.

innere-kompass.de

Extern

Link/s öffnen sich automatisch in einem neuen Fenster/Tab.

"Soziale"-Medien

freie Software

nicht freie Software

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: 2 Minuten

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert