#NichtAkademiker – Benachteiligung und Potenzialignoranz

Lesedauer: 2 Minuten

Kurzfassung:

Herausforderung: Wahr/ernst genommen werden im Leben, auch ohne Akademiker Titel

Mögliche Lösung: Ein Hilferuf / ein Artikel wie dieser für (mehr) Aufmerksamkeit für diese Thematik

More...

rainerroessler.de

Automatische Werbung Anfang

Automatische Werbung Ende

Vorwort

Dieser Artikel steht noch in den absoluten Startlöchern und wird vemrutlich nie fertig sein. U.a. durch die stetige Gewinnung an neuen Erkenntnisen in verdiensten Bereichen wie z.B.: Wissenschaft, Psychologie, etc.

Vision

Ich möchte mit diesem Artikel eine Welle starten, in welcher auf diese Thematik aufmerksam gemacht wird.
Bestehend auf 3 Teilen:

  1. Eigene & praktische Erfahrungen
  2. Praktische Erfahrungen von anderen wie dich, z.B.: unten in den Kommentaren. Wie auch gerne per eMail, welche ich dann gerne in den Artikel einpflege
  3. Relevante Artikel unten verlinken von anderen Quellen, welche sich u.a. mit diesem Thema befassen. Bzw. Personen welche es auch ohne ABI etc. "zu etwas gebracht haben"

Mich würde es extrem freuen, wenn "am Ende des Tages", Menschen wie du und ich, nicht die Energie in "wahr & ernst genommen" stecken (verschwenden) bräuchten, sondern direkt teilhaben dürfen an der Entwicklung unserer Gesellschaft.

Eigene Erfahrung

Gespräche mit "Fremden" Offline

Ich selber werde in persönlichen & offline Gesprächen mit "Fremden" immer wieder direkt nach ein paar Minuten Unterhaltung gefragt, wo ich den studiert hätte.
Irgendwie erfreut mich diese Frage, aber auch macht mich diese Frage wütend. Warum? Einerseits mache ich scheinbar nicht den dümmsten Eindruck 🙂 , andererseits verstehe ich nicht, warum der Mensch studiert sein braucht, um "klug / intelligent" zu sein.
Ist das Ableismus (Intern) ?

Job-Bewerbung

Hier erlebe ich leider fast nur Ausgrenzung, weil in den Jobausschreibungen von Studium (Intern) oder ähnlichem Abschluss geschrieben wird.
Die "Krönung" war zuletzt, als ich mich über soziale Jobs informieren wollte - leider wieder das gleiche "Spiel". Hierfür benötigt man ABI, etc.

Theorie vs. Praxis

Akademiker werden zumeist als "All-Wissender" betrachtet als "einfach Ausgebildete". Und somit leider auch selbstverständlich bessere Bezahlung.
Theoretisch kann viel geredet werden, jedoch trennt sich dann im Praktischen die Streu vom Weizen.
Das theoretische Wissen aus dem Studium ist oftmals - nicht immer - verstaubt. Und sehr konservativ.

Image

Gesellschaft, Leitmedien (Intern) und die oftmals bessere Bezahlung sind die Ursachen, warum sich die meisten Menschen wohl fürs Studieren entscheiden. Obwohl das Interesse daran überhaupt nicht bzw. sehr wenig vorhanden sind. Stichwort: "Praktiker".

Berichte von Leitmedien

Mich regt es extrem auf, wenn ich von angeblichen Fachkräftemangel (Intern) lese/höre. Meiner Meinung nach gibt es diesen nicht bzw. wird von Gesellschaft & Politik künstlich erzeugt.  Ich sage nur Mindestlohn / Wertschätzung, Umverteilung und dieses Thema hier.

Hochbegabung

Das Thema Hochbegabung (Intern) sollte auch auf jedenfall in diesen Blogbeitrag. Weil ich vermute, dass viele Persönlichkeiten da draußen gibt, welche hochbegabt sind und "nicht Akademiker" sind. Und sehr viel Erfahrung berichten können für anderen hochbegabte Menschen.
Mehr Infos zum Thema Hochbegabung hier https://rainerroessler.de/blog/emotionen-persoenlichkeit/hochbegabung-rainers-meinung/

# Hashtag

Ich bin aktuell nicht so sehr der Fan von "Hashtags", dennoch betrachte ich diese Technik als spielerische Chance. Daher schlage ich 2 Hashtags vor, welche du gerne verwenden darfst - sowie Vorschläge auch gerne unten per Kommentare mitteilen.
English #chancewithoutacademictitle #NonAcademics
Deutsch #chanceauchohneakademischentitel , NichtAkademiker

"Fachkräftemangel"

Mein Leben ohne Harvard Hoodie

Mareice Kaiser

Clever ohne Erlaubnis

Nicole Gugger

mehr Akademiker

Extern

Mehr Gedanken? Alle Links öffnen sich automatisch in einem neuen Fenster.

Webseiten

"Soziale" Medien

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: 2 Minuten

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert