(Digitale) Doppelmoral von Inklusions-Bewegungen – Erfahrung

Lesedauer: < 1 Minute

ganzheitliches 21. Jahrhundert

In einem ganzheitlichen 21. Jahrhundert sollte nach der Meinung von Rainer Rössler, Bewegungen für Inklusion NICHT (digital) Doppelmoral leben - sondern AUCH digital Inklusiv sein.

More...

Automatische Werbung Anfang

Automatische Werbung Ende

Definition Ganzheitlich

analoge / offline Inklusion

Danke & Lob an die Inklusions-Bewegungen für die bereits vermutlich ganzheitlich (Intern) gelebte Inklusion im Bereich analog / offline.

Bisher habe ich den Eindruck, dass dies bisher die (Erwerbs)arbeit von Religionen sind.

digitale Inklusion

Jetzt handle ich rainerroessler.de so, wie gefühlt die Mehrheit der Inklusions-Bewegungen derzeit handelt. Ich werde (unbewusst) digital Exklusiv.

Kritik / Ko-Kreation

Nicht eingeloggt! Dieser Inhalt ist für die wertschätzende Community sichtbar!
Teaser: Walled-Gardens, Überwachungskapitalismus, Neurokapitalismus

DiKlusion

Bei Mastodon (Intern) habe ich das erste Mal bewusst vom Begriff DiKlusion (Intern) konsumiert. Welcher für Digitale Inklusion dient.

Fazit

Inklusion ist möglich & notwendig - auch im digitalen Bereich. Evtl. sollte gesagt werden - vor allem im digitalen Bereich. Weil hierfür weniger Ressourcen wie Zeit und Geld erforderlich sind.
Digitale Inklusion - go for it!

weitere Inklusions Blogbeiträge

Religion & Business

Ärzte

Grundschule

Texte

Veranstaltungen

Extern

Link/s öffnen sich automatisch in einem neuen Fenster/Tab.

"Soziale"-Medien

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: < 1 Minute

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert