Mastodon: Gruppen – eine Anleitung

Lesedauer: < 1 Minute

Rainer´s Erfahrungsbericht

Wenn ich versuche mich daran zu erinnern, wann ich das erste Mal bewusst von der Gruppen Funtion erfahren habe, dann ist das vermutlich wegen "fedibikes group" zu finden unter @fedibikes@a.gup.pe

More...

rainerroessler.de

Automatische Werbung Anfang

Automatische Werbung Ende

Warum nutzen?

Nach meinem Verständnis, dienst dies vor allem der Klarheit (Intern) und zum Ressourcen sparen. Weil mehr Automatisiert abläuft.

Praktisches Beispiel: oben genannte Gruppe "Fedibikes". Jeder Tröt!i kann dieser Gruppe / diesem Account folgen und wird automatisch benachrichtigt, wenn dieser Account adressiert wird im Tröt!.

Wie nutzen?

Als EmpfängerIn: 

Zu diesem Account/Gruppe gehen und auf den Button "Folgen" klicken.

Werbung nervt?

#SystemChange #Ganzheitlich

Als SenderIn: 

Im eigenen Tröt! diesen Account erwähnen.

Praktisches Beispiel:

 "Wer kann mich mit zum Treffen ab Berlin mitnehmen? @fedibikes@a.gup.pe"
Unterstütze den Blog mit deinem wirken!

ohne & mit Geld

Die Arbeit von rainerroessler.de wird vollständig durch Werbung & Spenden und Aufträge unserer Leserschaft finanziert. Sei Teil der wertschätzenden Community und unterstütze unsere Arbeit per Energieausgleich

Wie eigene Gruppe erstellen?

Nicht eingeloggt! Dieser Inhalt ist für die Community sichtbar!
Teaser: ein bestimmten Inhalt veröffentlichen/tröten

Mehr Mastodon?

Extern

Link/s öffnen sich automatisch in einem neuen Fenster/Tab.

Webseite

Einige Gruppen sind hier aufgelistet https://mastodir.de/gruppen-von-aguppe

"Soziale"-Medien

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: < 1 Minute

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

2 thoughts on “Mastodon: Gruppen – eine Anleitung”

    1. Hi Stephanie,
      herzlichen Dank für die Frage.
      Hierfür einen Tröt! / Mitteilung verfassen (ohne Anführungszeichen) : „@solawi@a.gup.pe Der Inhalt deiner Mitteilung“ . -> Und dann absenden.
      Gebe mir gerne Feedback, ob es geklappt hat.
      Kann gut sein, das die Funktion bald nicht mehr möglich ist. Und mit einer Hauseigenen Mastodon-Gruppen Funktion quasi ersetzt wird.
      p.s.: viele Grüße in die „Nachbarschaft“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert