Find your Flow! Festival 2023 in Basel – Rainer’s Meinung

Lesedauer: 3 Minuten

Open-Source, Bewusstsein, Finanzen, ...

An einem Ort diese Anzahl an Persönlichkeiten (bzw. "renommierte Mentoren", wie es auf der Webseite https://www.findyourflow.ch steht, Stand 11 September 2023) mit interessanten Themen. Wow! Ich darf zugeben, bei einigen Persönlichkeiten wusste ich bisher noch nicht, dass diese untereinander/miteinander in Verbindung stehen, ...

More...

... obwohl ich "weiß" - "alles ist miteinander verbunden" . Dennoch bin ich hier und da überrascht - ob "positiv" oder "negativ", ich weiß es offen gesagt nicht. 🙂

Automatische Werbung Anfang

Automatische Werbung Ende

Christian Bischoff

Einer der ersten Persönlichkeiten welche ich selber bewusst Offline - vor Ort - erleben durfte war Christian Bischoff (Intern). Beim Event "Die Kunst Dein Ding zu machen" [0] in Bregenz am Bodensee.

Birgit Fischer

Die zweite Persönlichkeit welche ich Sowohl Offline in Frankfurt [3] - wie auch online erleben durfte ist Birgit Fischer (Intern) [4].

Beziehungen

Barrierefreiheit & Datenschutz

Open-Source

Kritik / Ko-Kreation

Nicht eingeloggt! Dieser Inhalt ist für die wertschätzende Community sichtbar!
Teaser: freie Software

Bewusstsein

Welcher Punkt für mich FÜR das Festival "Find your Flow!" definitiv steht ist, die Erhöhung des Bewusstseins.
Ich möchte vorsichtig behaupten, dass wenn ich in meinem Bewusstseins so raus auf die Welt schaue - Hybrid - also Online und Offline, dann dürfte es der Welt und somit Universum gut tun, eine Bewusstsein (Intern)serweiterung zu erleben.

YouTube (Google)

Auch wie bei Christian Bischoff bin ich der Meinung, dass es für die Mehrheit wohl für erste ausreichen sollte, diverse Video bei YouTube zu konsumieren. Diese sind immerhin ziemlich barrierearm - sprich ohne Account - erreichbar. Sowie mit weniger Einsatz von Geld.

Selbstoptimierung & Grundeinkommen

Mir scheint es mittlerweile, als wenn es in der Szene / "Bubble" von der spirituellen Szene in der Mehrheit um Selbstoptimierung geht. Was bis zu einem gewissen Punkt auch okay ist. Frei nach dem Motto "Die Dosis macht's " .
Welches Thema ich bisher vermisse und vielleicht wird es beim Find your Flow! Festival angesprochen ist das Grundeinkommen (Intern). Dazu hat auch "Mein Grundeinkommen e.V." ein Beitrag [2] erstellt.
Wann ist der Kipppunkt erreicht zwischen Selbstoptimierung & Grundeinkommen?

Finanzen & Förderung

Ticket

Ja ich weiß - wir leben im aktuellen Zeitalter mit dem Finanz-System des Kapitalismus (Intern) & Spekulationen und alle von uns müssen irgendwelche Rechnungen begleichen.

Intrinsische Motivation & Dankbar

Dennoch würde ich mir wünschen, das die Veranstaltenden es schaffen würden, eine Förderung zu erhalten, welche die finanziellen Barrieren abbaut. Ja ich weiß - es gab ein 99 EUR Ticket im System der künstlichen Verknappung (begrenzte Anzahl Ticket und Zeitlich gebunden), aber 99 EUR sind aus meiner Sicht heutzutage sehr viel Geld.
Und wir alle sollten doch vermutlich dankbar dafür sein, wenn Menschen von selbst - aus intrinsischer Motivation (Intern) - sich weiterbilden möchten. Quasi "lebenslanges Lernen" . Und diese dann dennoch in fragwürdiger Höhe zur Kasse bitten? "Normales Ticket" liegt glaub bei 399 € .
Wenn ein Grundeinkommen schon da wäre.... okay. Wenn zumindest einer der Speaker:innen das Thema Grundeinkommen eine Bühne schenken würde ... halb okay.

Fazit

Ansich finde ich es toll und wertvoll, dass solch ein Event stattfindet. Und ich habe Hoffnung, dass dieses Event etwas zum "positiven" in dieser Welt bewegen kann.
Ich darf mich dafür ganz doll anstrengen und die bisherigen Erfahrungen versuchen weitestgehendst auszublenden.
Weil nach meiner Logik die Mehrheit davon gefühlt Doppelmoral ist. Einerseits wird von Freiheit gesprochen, aber im Digitalen nicht gelebt. Stichwort "Überwachungskapitalismus (Intern)" . Sprich ich stelle die Authentizität in Frage.
Worin ich aber sicher bin, dass zumindest das Bewusstsein das größte Element und Chance ist des Festivals ist, was angehoben wird.
Ich bin gespannt und werde die Situation beobachten und hier ergänzen.

Intern

Christian Bischoff

Frankfurter Ring

Birgit Fischer

Extern

Link/s öffnen sich automatisch in einem neuen Fenster/Tab.

Webseite

"Soziale" Medien

freie Software

Mögliche Beiträge der freien Software zum "Find your Flow! Festival":

https://bildung.social/tags/FlowFestival2023

https://pixelfed.de/discover/tags/FlowFestival2023

nicht freie Software

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: 3 Minuten

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert