Meinung: Frankfurter Ring & B. Fischer Workshop Starseeds 2023

Lesedauer: 4 Minuten

Ganzheitlich & Bewusst

Am Samstag, 21. Oktober hat der Tages-Workshop Starseed-Heilung in Fankfurt stattgefunden. Gastgeber waren der Frankfurter Ring und Birgit Fischer (Intern).

More...

rainerroessler.de

Automatische Werbung Anfang

Automatische Werbung Ende

Vorwort

Zur Transparenz. Ich habe mein Ticket für dieses Event gewonnen. Und ich kenne die Aussage: "Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul".
Ich bin dankbar dafür, diese Chance erhalten zu haben, ziemlich barrierearm bei der Offline-Veranstaltung dabei sein zu dürfen & können.
Daher fällt mir der folgende Blogbeitrag umso schwerer, weil er gefühlt eher enttäuscht ausfällt.

Kurzfassung

in Stichworten der Versuch einer Einordnung

Pros

  • Gewinnspiel für Freikarten
  • Toilette der Männer auch für Frauen nach Ankündigung
  • Temperatur angenehm
  • Toiletten einigermaßen sauber
  • Birgit Fischer hat sich nicht allzu ernst genommen

Cons

  • Vorab Infos zum Event etwas chaos gefühlt
  • Bücher Signierung sehr chaotisch
  • teilweise eher Komedie, als Workshop
  • gefühlt hatte Birgit Fischer die Technik nicht unter Kontrolle

Fazit:

Ich bin dankbar, dass ich vor Ort mit dabei sein durfte. Offline bekommt man öfters noch mehr mit, als es online möglich ist. Ich hatte gehofft, dass mir das Event mehr Energie schenkt und nicht noch mehr nimmt. Aktuell gefühlt ist es eher zweiteres - also weniger Energie, als vor dem Event. Obwohl das Event "Starseed-Healing" als Titel hatte, war gefühlt Birgit Fischer das wichtigste. Ich werde in Zukunft, wenn ich wieder so eine Chance bekomme, eher zu "Themen-Events" gehen mit mehr als 2 "Gastgebern" . Ich werde voraussichtlich etwas Abstand zu Birgit Fischer aufbauen und hoffe, dass ich evtl. zu einem späteren Zeitpunkt noch Energie schenkende "aha-Effekte" erleben werde. 

Langfassung

Im folgenden noch eine Langfassung einzelner Punkte.

Beziehungen

Diese Event hat mich total an "Die Kunst Dein Ding zu machen" von & mit Christian Bischoff (Intern) erinnert.
Obwohl das Event von. C. Bischoff 2 Tage ging. Hatte es für mich einen recht ähnlichen Charakter.
Irgendwie konnte mir dieses Event "Starseed-Healing" bisher nicht so ein funkeln ins Augen zaubern, wie "Die Kunst Dein Ding zu machen".
Vielleicht kommt es noch?
Birgit Fischer und Christian Bischoff werden am 11. - 12. November 2023 beim "Find your flow! 2023" [0] in Basel als Speaker auftreten.

Buch Signierung

Die Buch Signierung war besonders - seltsam 🙂
Ich habe dieses Unterthema zwei mal hier platziert - auch nochmal bei "Emotionen (Persönlichkeit)".
Es gab 2-"Runden" mit der Chance eine persönliche Botschaft im Buch/Bücher zu erhalten.
Laut der Aussage von Birgit gab es Menschen, welche bereits Unterschriften im Buch hatten und sich eine 2-3 abgeholt haben. Was menschlich sehr fragwürdig ist, aufgrund der langen Warteschlange.
Während ich in der "ersten" Warteschlange war hört ich auch Stimmen von anderen, welche ebenfalls über den Ablauf und Dauer sehr verwundert waren. Das gefühlt kaum etwas voran ging und das Birgit nicht auf der Bühne an einem Tisch sitzt und zügig Buch für Buch signiert - wie das "so üblich" ist 🙂
Stattdessen war sie fast schon versteckt in einer Ecke unterhalb der Bühne und hat sich scheinbar für jeden Menschen sehr viel Zeit genommen.

Das mag zwar "sehr nett" sein, aber auch etwas respektlos gegenüber den restlichen Interessierten?!

raus zu den Mitmenschen

Wie bereits in einer der letzten YouTube Videos hat Birgit Fischer bei diesem Event wieder gesagt, "Leute geht raus - nicht nur Meditieren in den eigenen 4 Wänden, sondern verbindet euch mit den Menschen draußen. Das ist so wichtig. Nutzt eure Gaben usw.".

Ich kann sie ja verstehen, wenn so Themen wie Einsamkeit in der Gesellschaft scheinbar immer größer werden in der aktuellen Zeit.
Aber ganz ehrlich - ich habe da echt keine Lust & Energie für. Freut mich für sie, wenn sie die Ressourcen dafür hat/bekommt.
Ich habe keine Lust ohne Geld, da draußen meinen Mitmenschen "etwas Gutes tun zu versuchen". Da bleibe ich lieber & (leider) in meiner überschaubaren "Bubble".
Auch wenn ich das auf Dauer nicht will, für den Moment sehe ich kaum Hoffnung da draußen und passe lieber auf mich auf. Zumindest fühlt es sich so an.

Emotionen ( Persönlichkeit )

Es ist schon ein paar Jährchen her, als ich ein "Fan-Event" erleben durfte. Nun war es wieder soweit.

Eine Persönlichkeit Offline treffen, welche bisher einzig Online zu erleben war birgt schon eine gewisses Adrenalin 🙂

Buch Signierung

Ich fand es gut, dass Birgit Fischer ein paar kritische Worte nach der ersten Runde Buch Signierung an ein paar Teilnehmende richtete, welche offenbar bereits Unterschriften im Buch hatten.

Gratwanderung Humor vs Professionell

Ich empfinde es als klasse, wenn die Persönlichkeit welche auf der Bühne auftritt nicht stocksteif ein Programm "abspult" und darüber lächeln kann, wenn mal etwas nicht so funktioniert - wie geplant.
Dennoch durfte ich mindestens 1-2 mal während der Veranstaltung nachdenken, ob ich mich für eine Komedie Veranstaltung entschieden hatte. Ob ich hier richtig war.

Finanzen

Regulär hätte das Ticket € 222 gekostet. Ich habe es gewonnen - herzlichen Dank!
Auch verlief mein Check-In reibungslos - was nicht selbstverständlich ist.

Verpflegung

Zu den Finanzen vor Ort für die Verpflegung kann ich nicht viel sagen, da ich diese nicht genutzt habe.
Es war okay, das eigene Trinken und Snacks mitzubringen.
Auch gab es Mittagessen, welche vorher verbindlich zu buchen war. Keine Ahnung wie das Ablief. Es schien mir, als wenn auch das etwas (sehr) chaotisch ablief? Vielleicht kann da jemand in den Kommentaren was dazu sagen?

Liebe versus Geld

Dieses Spannungsfeld ploppt bei mir immer auf, aktuell im System des Kapitalismus (Intern) und im Bereich der Spiritualität.
Hört auch in der "Spiri-Szene" der Spaß auf, wenn es um Geld geht?
Irgendwie wird gefühlt hoch und runter "gebeten", dass wir alle Liebe sind und so viele Liebe wie nur möglich leben sollen.
Aber irgendwie will das Thema Inklusion (Intern) nicht so wirklich aufkommen, was für mich für Liebe steht. Quasi - das nicht immer das Geld ein künstliche Barriere darstellt, wenn es um Teilhabe geht und/oder Unterstützung. Und/oder Teilnahme im "Mitgliederbereich" und/oder Akademie.
Da geht es offenbar "nur", wenn Geld gezahlt werden kann.
Meinem Gefühl nach, hört da die Liebe auf!?

Doppelmoral?

Finde an dieser Stelle eine Doppelmoral statt?
Evtl. kann mir/uns da jemand die Meinung in den Kommentaren unten teilen.

Gesundheit

Gemeinsame Toilette

Dadurch dass Frauen zu ca. 90% gefühlt da waren, wurde vorgeschlagen, dass die Frauen auch die Männer Toilette mitbenutzen dürfen.
Fand ich eine tolle Idee, welche auch gerne genutzt wurde.
Das empfand ich als sehr erwachsen.

Sinn des Lebens - Beruf

Auch das Thema Beruf blieb beim Event "Starseed-Healing" nicht aus und wurde angesprochen.
Für mich eher etwas fragwürdig.
Wenn ich es "richtig" verstanden hatte, haben 1-2 Teilnehmende den Mut gefunden, Fragen bezüglich Beruf an Birgit Fischer zu stellen.

Birgit hat für meinen Geschmack dabei etwas zu lasch geantwortet, wenn nicht gar "respektlos"?

Gewerbe

Birgit Fischer hat vorgeschlagen, eine Gewerbe zu starten. Dieses braucht auch nicht gleich hauptberuflich zu sein, sondern reicht für den Moment auch im Nebengewerbe.
Ich meine zu Wissen/Ahnen was sie damit meint, jedoch fühlt sich das für mich fragwürdig an. An dieser Stelle kann ich (nochmal) auf oben im Bereich "Finanzen" - > Liebe versus Geld verweisen.

Umwelt

Spontan kann ich mich nicht daran erinnern, dass es bei "Starseed-Healing" um die Umwelt ging.
Ja, um die Welt und das Universum.
An das Wort "Umwelt" kann ich mich nicht erinnern.

Intern

Auch wertvoll

MitWirken? Jetzt teilen
Lesedauer: 4 Minuten

Published by

rainer

Jahrgang 1985 Aufgewachsen in Spaichingen (Baden-Württemberg), danach in Radolfzell am Bodensee gelebt, dann Rielasingen-Worblingen und aktuell in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Selbständiger & ganzheitlicher Freischaffender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert